Community und Unterhaltung

[MiDoggy] 7 Tage Bucket List Challenge

Hallo ihr Lieben, Julia Wenderoth hatte wieder eine schöne Idee und zwar hat sie die 7 Tage Bucket List Challenge ins Leben gerufen. Dabei wurden 7 Tage lang eine Aufgabe pro Tag per E-Mail versendet. Diese galt es zu bewältigen. Die Aufgaben sollten dazu dienen, die Bindung zwischen Hund und Besitzer weiter zu verbessern und uns für neue Ideen zu inspirieren. Natürlich haben wir die Challenge mitgemacht und das mit Spaß ☺

Hier erhaltet ihr einen Überblick über die Woche:

  • Tag 1: Massiere deinen Hund.
  • Tag 2: Backe Hundekekse selber.
  • Tag 3: Schaue eine Hundefilm mit deinem Hund.
  • Tag 4: Mache ein Selfie mit deinem Hund.
  • Tag 5: Mache ein Hundespielzeug selbst.
  • Tag 6: Schreibe einen Blogbeitrag über deinen Hund.
  • Tag 7: Erstelle einen Kalender mit den Bildern deines Hundes.

Tag 1: Massiere deinen Hund

Wunderbare Idee. Ehrlich gesagt habe ich Mia schon häufig massiert, um sie zur Ruhe zu bringen. Ich habe mich trotzdem an einer der Anleitungen von miDoggy orientiert und habe bewusst auf Muskelverspannungen geachtet.

Früher hatte Mia Angst vor Massagen. Mittlerweile sieht es ganz anders aus, wie ihr sehen könnt. Sie ist glaube ich innerhalb von 5 Minuten eingeschlafen, sodass ich sie schlafen gelassen habe und die andere Seite nicht massieren konnte. 🙂


Tag 2: Backe Hundekekse selber.

Mia hat schon häufig selbstgebackene Hundekekse bekommen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich die Kekse dabei niemals selber gebacken habe. Meistens wurden sie ihr von motivierten Patienten geschenkt.

Also gut, so schwer kann es ja nicht sein. Ich habe mir dabei ein Rezept von MoeAndMe herausgesucht.

Bananen-Mandel-Crunchies, bestehend aus:

  • 1 zermatschte Banane
  • 150 gr Weizenmehl
  • 50 gr Haferflocken
  • 30 gr gehackte Mandeln
  • 1/2 Tl Backpulver

Jetzt musste ich nur noch hoffen, dass die Kekse Mia schmecken. Aber eigentlich brauche ich mir keine Gedanken zu machen – sie ist ein Labrador 🙂


Tag 3: Schaue eine Hundefilm mit deinem Hund.

Okay. Tatsächlich hatte ich 101 Dalmatiner seit ca. 4 Jahren in meinem Regal stehen – noch in Folie eingeschweißt. Ein guter Zeitpunkt, um den Film auszupacken. Also hopp, Hund aufs Sofa und Film rein. Mia war völlig glückselig, sie darf nicht immer auf das Sofa.

Und wie gebannt Mia geschaut hat, vor allem wenn die Hunde ihr Bellkonzert begannen.

20170803_165549[1]20170803_165632[1]

Ein süßer Film. Ich habe ihn als Kind geliebt. Und viel zu lange stand er ungerührt im Wohnzimmer. Danke, liebe Challenge!


Tag 4: Mache ein Selfie mit deinem Hund.

Hmpf, ich weiß, dass Mia super fotogen ist. Allerdings mag sie es nicht, wenn man sich neben sie setzt und sich mit ihr fotografiert. Das muss ich eindeutig noch üben. Aber nach viel Geduld sind doch Bilder entstanden.

Mensch Mia, mach‘ dir doch keinen Stress. Neben dir sieht doch eh jeder blass aus.


Tag 5: Mache ein Hundespielzeug selbst.

Die Challenge fordert mich ganz schön. Sie bringt mich dazu Dinge zu tun, die ich vorher noch nie versucht habe. Find‘ ich gut! Ich habe mich bei Pinterest nach Inspirationen umgesehen und wurde fündig. Und zwar wurde dort ein Schnüffelkorb gezeigt.

Ich musste sowieso in den Baumarkt, um Gartenkräuter zu kaufen und nahm mir die Utensilien für einen Schnüffelkorb gleich mit nach Hause.

Selbstgebackene Bananen-Mandel-Crunchie Kekse hinein und ab ging der Hund!


Tag 6: Schreibe einen Blogbeitrag über deinen Hund.

Jaa, Blogeinträge über Mia schreibe ich häufig. Aber JETZT? Weil ich SOLL? Da musste etwas Kreatives her. Somit entstand Mias Steckbrief – das könnt ihr hier nachlesen.


Tag 7: Erstelle einen Kalender mit den Bildern deines Hundes.

Das tu‘ ich. Und ich weiß auch, was ich damit mache. Und zwar werde ich ihn meiner Oma schenken, weil sie Schwierigkeiten hat, sich Tage und Termine zu merken. Außerdem liebt sie Mia über alles. Ein perfektes Geschenk für zwischendurch. Leider kann ich euch den fertigen Kalender nicht zeigen, da ich ihn eben bei CEWE Fotobuch in Auftrag gegeben habe.

unbenannt.png

Aber bestellt ist bestellt.


Soo, liebe MiDoggy-Community. Vielen Dank noch einmal für eure kreativen Köpfe. Die Teilnahme hat wirklich Spaß gemacht! Und ich glaube, Mia hat viel von den Aufgaben profitieren können. Und auch ich habe einige Dinge mitgenommen und konnte Inspirationen annehmen.

10 Kommentare zu „[MiDoggy] 7 Tage Bucket List Challenge

  1. Boah die Kekse sehen voll lecker aus, will auch einen 😊
    Hundemassage mache ich öfter mal, dann sind die Nasen voll entspannt. Bei Sharai mache ich das regelmäßig seit sie den Kreuzbandriss hatte, sehr hilfreich.
    Eure Selfies sind voll schön, ein hübsches Paar ♥

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s